Friederike Imhorst – Viola

Foto: Klaus Betzl

“Das Schönste am Unterwegssein sind für mich die spontanen Begegnungen mit den Menschen, die wir auf unseren Wanderungen treffen. Wenn ich merke, daß unsere Musik die Menschen berührt, empfinde ich dies als große Bereicherung für mich.”

Friederike Imhorst (Viola), in Münster geboren, erhielt ihren ersten Geigenunterricht mit vier Jahren. Nach dem Abitur studierte sie Musikerziehung mit Hauptfach Violine an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken und schloss 2007 ihr Studium mit Diplom ab. Von 2005 bis 2010 studierte sie außerdem Bratsche bei Prof. Jone Kaliunaite-Fassbender in Saarbrücken, und beendete dort erfolgreich ihre künstlerische Ausbildung. Nach einem Kammermusik-Aufbaustudium bei Prof. Jürgen Kussmaul in Düsseldorf, machte Friederike Imhorst noch einen Master am Orchesterzentrum NRW. Zusätzlich besuchte sie Meisterkurse u.a. bei Prof. Hariolf Schlichtig und Prof. Tatjana Masurenko. Von 2008 bis 2011 war sie an der Deutschen Oper am Rhein und bei den Duisburger Philharmonikern beschäftigt. Die Musikerin lebt in Essen.



Zurück zur Startseite